Qualifizierte Leistung und Beratung auch bei Ihrem Bauvorhaben

Medieninformation

vom November 2019

 

„Helfen direkt vor Ort in Haselünne!“

Elektro Peters spendet insgesamt 1.500 Euro

Haselünne. Auch in diesem Jahr setzt das Unternehmen Elektro Peters die schöne Tradition fort, Vereine in und um Haselünne direkt zu unterstützen. „Statt Weihnachtskarten für unsere Kunden zu verschicken, halten wir es für nachhaltiger, den Menschen in unserer Stadt etwas zurückzugeben“, sagt Unternehmenschefin Martina Peters.

So bekommen in diesem Jahr das „Lünnis Soccer Team“, die inklusive Fußballmannschaft des JFV Haselünne, der Förderverein des Kreisgymnasiums sowie der Förderverein der Paulusschule eine Zuwendung in Höhe von jeweils 500 Euro. „Wir wollen dort helfen, wo die Spende auch direkt ankommt. Das ist uns wichtig“, ergänzt Peters. Die 500 Euro für Lünnis Soccer Team sind laut Eva-Maria und Reinhold Bahns verplant. „Wir brauchen eine einheitliche Trainingsmontur“, so Reinhold Bahns. Mit den A-Junioren ist das inklusive Fußballteam bereits Meister in der InduS-Emslandliga (InduS = Inklusion durch Sport) geworden. „Es ist toll, wie beeinträchtigte und nichtbeeinträchtigte Kinder auf dem Fußballplatz gemeinsam ein gleiches Ziel verfolgen“, so Eva-Maria Bahns. Auch für den Vorsitzenden des Fördervereins des St. Ursula Gymnasiums, Christian Vogler und Kassenwart Ludger Schütte ist die Spende zweckgebunden. „Die Spende kommt direkt bei den Schülerinnen und Schülern an“, so Vogeler. Es existierte bereits eine Wunschliste seitens der Schüler. Eine Entscheidung, welche Projekte nun von dem Geld gefördert werden, entscheide sich aber zu Beginn des neuen Jahres. Unterstützt werde zum Beispiel auch die Schülerfirma der Schule.

Als dritte im Bunde konnte sich Barbara Holt, Vorsitzende des Fördervereins der Paulusschule, über 500 Euro freuen. „Das Geld ist für eine neue Schaukel auf dem Schulgelände vorgesehen“, sagt Holt. Trotz der derzeitigen Umbauarbeiten an der Schule sei ein Platz für die neue Schaukel gefunden worden. „Wir sehen uns, als Haselünner Unternehmen, in der Verantwortung, den Menschen hier in unserer Heimatstadt, etwas zurückzugeben“, begründet Peters die Spenden an die drei lokalen Vereine.

Spendenübergabe in Höhe von 1.500 Euro bei Elektro Peters. (v.l. Martina Peters, Christian Vogler und Ludger Schütte (Förderverein St. Ursula Gymnasium), Barbara Holt (Förderverein Paulusschule) sowie Eva-Maria und Reinhold Bahns (Lünnis Soccer Team))

« zurück zum Pressebereich